Darsteller/innen - theatour-bodenheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Darsteller/innen

Theaterbühnen > Theatermusical > Projekt 2014 > Theater

Meike Steckmann
spielt die Witwe und Hexe Merg Schollin.

Christian Rumpf
spielt den Totengräber Phillipp Frickels. Er ist mit der "Hexe" schon gemeinsam die "Kellertrepp e nunner gefalle" - ob diese Zuneigung im Verlauf der Geschichte so bleibt, wird sich zeigen.

Lukas Haub
spielt den Probst Anton Waldbott von Bassenheim. Ihm wird von der Kurpflaz vorgeworfen, ein Ausrottungsprogramm gegen die Kurpfälzer zu führen.

Stefan Gardt
spielt den Amtsmann Adam Ebersheim. Arrogant behauptet er, dass normalerweise die Frauen seinem Charme unterliegen, doch bei der Hexe wirkungslos. So wird er zusammen mit dem Probst den Prozess gegen die Merg Schollin führen.

Steffan Haub
spielt den Schultheis Johann Becker. Der "Bürgermeister" des Ortes steht unter dem gewaltigen Druck seiner Mitbürger. Er soll endlich etwas gegen die Hexe Merg Schollin unternehmen, was er dann auch mit dem gesamten Gewicht seines Amtes vollzieht.

Sabine Musseleck
spielt Anna Becker, die Gemahlin des Schultheisen. Sie fürchtet sich, wie viele anderer Dorffrauen auch vor der Witwe und Hexe Merg Schollin. Aber sie hat noch ein gewaltiges Problem: eine schwerhörige Großmutter!

Marion Metzler
spielt die schwerhörige Großmutter Anna Becker, welche sich ständig bei Ihrer Schwiegertochter beschwert: "Ei, greisch misch doch net so oh!"

Maxie Sonntag (links) und Hanna Haub (rechts)
spielen die Greth Becker.

Marleen Hentges...
spielt den Lenhart Becker.

Jan Kissau
spielt den Wahrsager aus Bretzenheim. Er wird zum "Hexenprozess" eingeladen und prophezeit: "Es is e Hex!"

Karl-Heinz Raab
spielt den Henker, der auch mal die Beinschrauben der Hexe fester anziehen darf!

Hans-Georg Kissau
spielt den Bäcker und Tagelöhner Georg Plumenschein. In seinem Brot steckt mehr drin, wie nur Weizen, Gerste oder Roggen! Sein Sohn stirbt bei der Begegnung mit der Hexe.

Bärbel Selzer
spielt die Judith Plumenschein, Gemahlin des Bäcker und Tagelöhners. Für sie ist am Tod ihres Sohnes eines klar: "Es war des Deibelsweib!"

Linda Sonntag (links) und Soraya Haub (rechts)
spielen den Sohn des Tagesöhners Georg Plumenschein. "En richtige Bangert halt!"

Reinhold Stumpf
spielt den Metzger Johann Born. Er macht nicht nur "e gud Worscht", sondern charakterisiert ein typischer Bodenheimer der damaligen Zeit.

Andrea Steckmann
spielt Maria Born, die Gemahlin des Metzgers Johann Born. Sie fehlt bei keinem Dorftratsch und lässt dabei ihrer "spitzen Zunge" freien Lauf.

Nathalie Sonntag (links) und Adeline Lukas (rechts)
spielen die Magreth Born.

Charlotte Mühlisch...
spielt die Helma Born.

Harald Kasper
spielt den Zacharias Schornstheimer. Er schämt sich zunächst für die Hirngespinste seiner Frau fürchterlich, vorallem als diese ihre Neuigkeiten über die Untaten der Hexe Merg Schollin dem Probst berichtet. Hier kann Zacharias zunächst nur immer wieder auffordern: "Kumm Fraa, mir gehe!"

Anna Breidert
spielt die Elisabeth Schornstheimer, die Gemahlin des Zacharias Schornstheimer. Sie berichtet dem Probst als Erste von dem Schadenszauber der Merg Schollin und berichtet vor Gericht ausführlichst, wie sich der Tod des Jungen Plumenschein zugetragen hat, was den Amtsmann etwas verzeifeln lässt.

Ralf Eis
spielt den Schlosser Peter Kirch. Er beschwert sich zurecht, dass er bei ausfallenden Ernten auch keine Arbeit mehr hat. Dies lässt ihn mit der Zeit zum Zyniker werden! "Ich wünsch dir die Leis un e korz Ärmchje, damit de disch net kratze koannst!"

Beate Zimmer
spielt die Catharina Kirch, die Gemahlin des Schlossers Peter Kirch. Sie kann deutlich bestätigen, dass bei dem "Kleine Plumenschein" nichts mehr zu mache war.

Emily Kirchner...
spielt den Johannes Kirch.

 

Johanes Schöller
führt Regie und spielt den Oberfauthen Martin Schmidt. Als Fürsprecher der Kurpfläzer ist er gegen die Hexenjagd und versucht alles, um das Schlimmste zu verhindern.

Nicole Dittmann
spielt den Boten der Kurpfalz.

Dunja Selzer
spielt und begleitet das Theatermusical als Geschichtserzählerin Eva.

Peter Kirchner
spielt den Gerichtsprotokollant.

Maria Hösel
führt zum ersten Mal die Co-Regie.

Annemarie Friemert
ist auch in diesem Projekt wieder unsere Souffleuse!

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü